Prepaid-Karten nur noch mit Ausweis

Prepaid News

Wer ab dem 01.07.2017 eine Prepaid-SIM kauft, muss sich identifizieren:

Zum 1. Juli 2017 hat der deutsche Gesetzgeber die Abgabe-Richtlinien für Prepaid-SIMs verschärft. Nach §111 Telekommunikationsgesetz müssen sich Käufer nun beim Erwerb bzw. vor der Aktivierung von Prepaid-Karten ausweisen. Hintergrund für die Gesetzesänderung ist die Bekämpfung von Kriminalität und Terrorismus, da es in der Vergangenheit häufig zum Missbrauch von registrierten Prepaid-Karten mit falschen Angaben gekommen ist, unter anderem auch im Zusammenhang mit Attentaten.

Wie funktioniert die Identifizierung?

Folgende Möglichkeiten der Identifizierung beim Kauf von Prepaid-Karten gibt es künftig:

– Ausweisabgleich beim Kauf der Prepaid-SIM
(Möglich bei Mobilfunkanbietern und z.B. für AldiTalk an den Kassen der Supermarktfilialen)
– Identifizierung in einer Postfiliale
(möglich in rd. 9000 Filialen mit Ausweislesegerät)
– Online Videoident am Computer mittels einer Webcam
– Online Videoident mit dem Smartphone

Was wird für eine Identifizierung benötigt?

Für die Identifizierung der Prepaid-SIM wird ein deutscher Personalausweis oder ein Reisepass benötigt. Aufenthalts- und Auskunftsnachweise von Flüchtlingen sowie bestimmte ausländische Pässe werden ebenfalls akzeptiert. Gegebenenfalls sollte man sich vor Erwerb einer SIM-Karte hier über die jeweiligen Bestimmungen informieren,

Wie funktioniert das Videoident-Verfahren?

Beim Videoident-Verfahren wird über eine Datenverbindung ein persönlicher Kontakt zu einem Mitarbeiter der Deutschen Post hergestellt. Via Webcam oder Smartphone werden der Ausweis und die Identität des Kunden überprüft. Diese Prüfung via Videoident dauert in der Regel ca. 3,5 Minuten.

Was passiert mit den Daten aus dem Videoident Verfahren?

Für die Identifizierung ist eine Ausweiskopie erforderlich. Gespeichert werden aber nur die für diesen Zusammenhang relevante Daten, also z.B. keine Angaben über Größe, Augenfarbe Geschlecht oder ähnliches, Aus Datenschutzgründen wird die Kopie nach Abschluss der Identifizierung für die Prepaid-SIM dann gelöscht.