Prepaid Vergleich

Prepaid Allnet Flat Vergleich

Wer häufig und intensiv mobil telefoniert, sollte die Tarife der sogenannten Allnet Flats vergleichen. Eine Allnet Flat vereint folgende Leistungen in einem Tarif: Telefon Flatrate, SMS Flatrate, Internet Flatrate.

Derzeit ist kein Vergleich möglich. Wir befinden uns noch im Aufbau und bieten diesen Service voraussichtlich ab dem 01.05.2018 an.

Die Vorteile einer Allnet Flat

Der größte Vorteil liegt darin, dass für Gespräche keine zusätzlichen Kosten entstehen. Die Gebühren werden pauschal in dem Tarif mit einem monatlichen festen Betrag abgerechnet. Mobiles Internet ist bereits in vielen Tarifen inklusive und Sie können die Tarifoption monatlich kündigen. Der Preis für die Allnet Flat hat sich in den letzten Jahren stetig nach unten entwickelt. So erhalten Sie eine Allnet-Flatrate bereits ab 12,95 Euro pro Monat. In den meisten Tarifen ist bereits eine Internetflat mit einem Datenvolumen inklusive. Sollte das Inklusivvolumen nicht ausreichen, können Sie bei vielen Anbietern ein entsprechendes Upgrade günstig durchführen.

Die Allnet Flat ist nicht nur für Vieltelefonierer interessant. Versenden Sie auch unbegrenzt viele SMS, ohne einen Aufpreis zu zahlen.

Aufgrund der Möglichkeit, monatlich zu kündigen sind Sie mit einem Prepaidtarif viel flexibler wie mit einem normalen Handyvertrag. Alle Kosten werden durch die Option monatlich abgerechnet.

Lohnt sich eine Allnet-Flat für mich?

Telefonieren Sie viel und sind Sie oft im Internet unterwegs? Wie viel Geld geben Sie monatlich für Ihren Tarif aus? Wenn Sie die Grenze von 15 Euro überschreiten, könnte sich eine Allnet-Flatrate für Sie rechnen.

Die Allnet-Flatrate eignet sich auch als Festnetzersatz. Denn alle Gespräche sind bereits inklusive und werden nicht gesondert abgerechnet. Wenn Sie jedoch wenig telefonieren und hauptsächlich nur erreichbar sein wollen, raten wir eher zu einen normalen Prepaid Tarif ohne optionale Flatrate.

Prepaid Allnet-Flat Tarife mit LTE

Die Konditionen für mobiles surfen darf man natürlich nicht vernachlässigen. Besonders Vielsurfer möchten im Web eine maximale Geschwindigkeit erreichen. Viele unserer Prepaid Tarife sind bereits mit LTE verfügbar. Setzen Sie dazu das Kreuz beim Vergleichsrechner auf „LTE“, um ausschließlich LTE-Tarife zu vergleichen. Vergleichen Sie Allnet Flat Tarife und wählen Sie mit der verfügbaren Filteroption das benötigte Datenvolumen und die gewünschte Geschwindigkeit.

Ist das Datenvolumen aufgebraucht, ist zwar das Internet nicht ganz weg, jedoch stark gedrosselt. Entscheiden Sie sich dafür für den richtigen Tarif oder buchen Sie die Option später einfach um.

Das beste Netz für die Allnet Flat

Nutzer, die in einer Stadt leben, haben eigentlich keine Probleme und können alle vier Netze (T-Mobile, Vodafone, o2, E-Plus) wählen. Wenn Sie sich jedoch häufig in kleinen Regionen aufhalten, werden Sie am D-Netz kaum vorbeikommen. Die Netzabdeckung wird aber konstant ausgebaut, so dass Sie fast überall erreichbar sind und ausreichend Empfang für Telefonie und Internet haben.

Besonders der Netzausbau für mobiles Internet schreitet schnell voran. Schon heute sind Geschwindigkeiten von bis 100 Megabyte pro Sekunde realisierbar. Möglich wird dies durch die moderne LTE (4G) Technologie.

Nach unabhängigen Tests von dem Magazin „connect“ bietet T-Mobile die beste Netzabdeckung. Gefolgt von Vodafone. Die hinteren Plätze belegen o2 und E-Plus.

Allnet-Flat Tarife mit Internet

Deutsche lieben das mobile Internet. So nutzt fast jeder zweite bereits das Internet auf dem Smartphone. Bei den meisten Allnet-Flat-Tarifen ist eine Internet-Flatrate inklusive. Nutzen Sie die Internet-Flat ganz normal, ohne dass weitere Kosten auf Sie zukommen.

Das benötigte Datenvolumen hängt stark von Ihrem Nutzerprofil ab: Der durchschnitt kommt mit 200 MB im Monat gut zurecht. Vielsurfer sollten hingegen eine Option mit 2 GB Inklusivvolumen wählen.

Roaming Gebühren bei einer Allnet Flat

Die Europäische Union hat ein neues Gesetz auf den Weg gebracht um die Verbraucher vor Kostenfallen zu schützen. Das bedeutet, dass ankommende Telefonate und SMS innerhalb von Europa umsonst sind (wie im Inland) und ausgehende Gespräche zu den normalen Konditionen abgerechnet wird. Die Telefonflatrate ist bei einer Allnet Flat auch im Ausland gültig.

Gespräche von Deutschland ins europäische Ausland kosten aber nach wie vor noch viel Geld. Satellitenverbindungen sind ebenfalls nicht inklusive und können schnell zur Kostenfalle werden.

Voreingestellte Datenautomatik deaktivieren

Einige Tarife verwenden eine sogenannte Datenautomatik. Diesen Hinweis finden Sie, sofern eine Datenautomatik voreingestellt ist, auf unserer Vergleichsseite als Vermerk. Sie haben jedoch die Möglichkeit, die Option zu deaktivieren. Vergisst man dies, können Kosten von bis zu drei Mal mit je 2-3 Euro entstehen (je nach Anbieter).

Tipp: Datenautomatik vermeiden oder sofort kündigen!

Die Prepaid Allnet Flat als Alternative zum Vertrag

Wer sich nicht lange binden möchte, ist mit einer Allnet-Flatrate gut beraten und bietet eine echte Alternative zum klassischen Vertrag. Sofern genügend Guthaben vorhanden ist, verlängert sich der Tarif automatisch. Reicht das Guthaben auf der Karte nicht aus, kann die Allnet-Flat-Option nicht verlängert werden. Es gelten dann die regulären Preise des Anbieters.

Die Laufzeit der Tarifoption beträgt einen Monat statt 24 Monate beim Laufzeitvertrag. Eine negative Schufa ist hier ebenfalls kein Hinderungsgrund, da der Tarif ausschließlich auf Guthaben basiert.

Die Rufnummermitnahme bei einer Allnet-Flat

Wer sich nicht von seiner alten Nummer trennen will oder kann, sollte die Handynummer zum neuen Anbieter mitnehmen. Beim alten Anbieter können für die Portierung kosten in Höhe von 25 Euro entstehen, welche Ihnen beim neuen Anbieter jedoch häufig gutgeschrieben werden.

Dank gesetzlicher Vorgaben ist eine Rufnummerportierung einfach und unkompliziert. Wählen Sie dazu einfach die Handynummer-Mitnahme aus und der neue Anbieter erledigt den Rest. Möglich ist die Portierung bis zu 3 Monate vor und einen Monat nach Kündigung des alten Handyvertrags. Bei einer Prepaid-Karte sind die Daten identisch.

Bis Sie die alte Rufnummer tatsächlich wieder verwenden können, müssen Sie mit etwa 1-2 Wochen Bearbeitungszeit rechnen.